Lehm und Ton

Ein Dutzend gute Gründe mit Lehm zu bauen:

Niedrige Baukosten: Durch niedrige Rohstoffkosten einfache Herstellungstechniken und hohe Eigenleistungspotentiale.

Selbsthilfe: Mit fachkundiger Anleitung ist der Lehmbau von der ganzen Familie aus führbar. Der Geräteaufwand bleibt minimal.

Raumklima: Wie kein anderer Baustoff regulieren Lehmwände die Luftfeuchtigkeit der Räume auf angenehme 45 bis 55 Prozent.

Gesundheit: Lehmbaustoffe sind generell ungiftig und binden teilweise in der Raumluft befindliche gesundheitsschädliche Stoffe.

Wärmspeicherung: Massivlehmbauwände speichern sehr gut Wärme und geben sie langsam wieder ab.

Schall- und Wärmeisolierung: Durch pflanzliche und mineralische Zusätze wirkt Lehm in hohem Maße schall- und wärme- dämmend.

Brandschutz: Massivlehmsteine brennen nicht, mit Zusätzen von Naturfasern sind sie schwer entflammbar.

Holzschutz: Lehm und Holz ergänzen sich vortrefflich, da der Lehm die tragende Holz- konstruktion konserviert.

Recycling: Lehmbaustoffe können jederzeit problemlos neu aufbereitet werden.

Primärenergieeinsatz: Unsere Lehmbauprodukte werden luftgetrocknet und nicht gebrannt, was sehr viel Energie spart.

Ökobilanz: Durch Verwendung regionaler Rohstoffe und regionaler Vermarktung werden Energieeinsatz und Emissionen minimiert.

Dauerhaftigkeit:Lehmbauten überall auf der Welt beweisen, dass diese Art zu bauen Jahrhunderte überdauert.